ecolabel

Ecolabel mit Nr

 

Genießen Sie Ihren Urlaub  in unseren umweltfreundlichen Ferienwohnungen!

Wir freuen uns. dass unsere Ferienwohnungen  als erste in Deutschland mit dem Europäischen Umweltzeichen ausgezeichnet wurden. Das ist die höchste europäische Auszeichnung für umweltfreundliche Tourismusbetriebe.


Das Europäische Umweltzeichen (kurz EU-Blume) ist ein internationales Gütesiegel zur Kennzeichnung von Verbraucherprodukten und Dienstleistungen. Die Auszeichnung wurde 1992 von der Europäischen Kommission eingeführt und wird heute eigenverantwortlich durch nationale Institute der teilnehmenden Länder vergeben.

 

Um diese Auszeichnung zu erhalten, musste eine Vielzahl von Anforderungen erfüllt und nachgewiesen werden; die insgesamt 88 Kriterien bedingen konsequent ökologisches Handeln - ganz nach unserem Geschmack - und waren für uns kein Problem: Wir haben unsere beiden Ferienwohnungen aus Überzeugung von Anfang an konsequent ökologisch ausgestattet und schon immer so geführt. Ein großer Arbeitsaufwand bestand jedoch im Dokumentieren der einzenen Punkte - wir haben es geschafft.

 

Die Auszeichnung ist uns ein Ansporn, unser umweltverträgliches Urlaubsangebot für Sie noch schöner zu gestalten.   IMG 2531   Als ökologisch ausgerichteter Betrieb nehmen wir die Verantwortung für unsere Umwelt sehr ernst und bemühen uns, in allen Bereichen Verbesserungen zu erreichen, um auch künftigen Generationen eine schöne und gesunde Landschaft zu erhalten. Es ist uns wichtig, auch unsere Gäste aktiv in die von uns gesetzten Umweltmaßnahmen einzubeziehen und ihnen die Bedeutung des Umweltschutzes näher zu bringen. Unser Handeln verfolgt das Ziel, den Umweltschutz kontinuierlich fortzuführen und zu verbessern.

Mit den Kriterien des Europäischen Umweltzeichens für Beherbergungsbetriebe sollen die größten Umweltbelastungen, die im Laufe der drei Phasen des Lebenszyklus der Dienstleistung (Kauf, Bereitstellung, Entsorgung) entstehen, so gering wie möglich gehalten werden. Sie dienen insbesondere folgenden Zielen:

  • Begrenzung des Energieverbrauchs,
  • Begrenzung des Wasserverbrauchs,
  • Begrenzung der Abfallmenge,
  • bevorzugter Einsatz erneuerbarer Energiequellen und von Stoffen, die weniger umweltschädlich sind,
  • Förderung der Umweltkommunikation und der Umweltbildung.

Wir geben Ihnen gerne Tipps, wie Sie uns bei der Verwirklichung unserer Umweltbemühungen  unterstützen können. Streuobstwiese

 

Lesen Sie dazu S. 1 unseres Vertrags:

ecolabel Vertrag Seite 1   

 

Sonnentau

 Wir freuen uns auf Sie!

 

... nachfolgend Infos zum ecolabel für Beherbergungsbetriebe

 

Anforderungen bezüglich folgender Bereiche sind nachzuweisen und werden vor Vergabe des Zertifikats konsequent überprüft:

Abschnitt A(Anmerkung: Diese Kriterien müssen vollständig erfüllt werden)

 

Energie

1. Mindestens 50 %  Strom aus erneuerbaren Quellen

2. Keine Verwendung von  Kohle und Schwerölen als Energiequelle

3. Hocheffiziente Wärmeerzeugung

4. Klimaanlagen mind. Energieeffizienzklassse A

5. Energieeffizienz von Gebäuden: Vorlage von Energieausweis

6. Wärme- und Schalldämmung von Fenstern: Nachweis von U-Wert

7. Vorschriften: Ein- und Ausschalten der Heizung oder Klimaanlage

8. Vorschriften: Ausschalten des Lichts

9. Energiesparlampen:  Mindestens 80 % Energieeffizienzklasse A

10. Heizgeräte für Außenbereiche ausschließlich mit eneuerbaren Energiequellen

 

Wasser

11. Durchflussmenge von Wasserhähnen und Duschen maximal 9 Liter / Minute

12. Abfallbehälter in den Toiletten

13. Spülung der Urinale zeitlich begrenzt

14. Info: Wechseln von Handtüchern und Bettlaken

15. Ordnungsgemäße Entsorgung des Abwassers

 

Reinigungs- und Desinfektionsmittel

16. Info: Einsatz von Desinfektionsmittel

 

Abfall

17. Abfalltrennung durch die Gäste

18. Konsequente Abfalltrennung

19. Keine Einwegprodukte

20. Keine Portionspackungen für Frühstück (Ausnahme genannt)

 

Sonstige Dienstleistungen

21. Rauchverbot in gemeinschaftlich genutzten Räumen

22. Infos über Öffentliche Verkehrsmittel

 

Allgemeine Verwaltung

23. Wartung und Pflege von Heizkesseln und Klimaanlagen gemäß Vorschrift

24. Festlegung eines Umweltkonzepts und eines Umweltprogramms

25. Schulung des Personals

26. Information der Gäste über Umweltkonzept

27. Angaben zum Energie- und Wasserverbrauch (Gesamtverbrauch erfassbar)

28. Erhebung sonstiger Daten (Verbrauch von Chemikalien / Abfallvolumen)

29. Angaben auf dem Umweltzeichen

 

Abschnitt B (Anmerkung: Aus diesem Bereich mussten wir 29 Punkte erreichen)

 

Energie

30. Eigene Stromerzeugung aus erneuerbaren Energiequellen (mindestens 20 % des gesamten jährl. Stromverbrauchs), Einspeisung

31. Eigene Energieerzeugung aus erneuerbaren Energiequellen für mindestens 70 % der für Beheizung / Kühlung / Warmwasserbereitung benötigten Energie

32. Energieeffizienz der Heizkessel gemäß Richtlinie

33. NOx-Emissionen des Heizkessels (z.B. Emission von weniger als 60 mg NOxkWh bei Brennwertkessel)

34. Fernwärmenutzung gemäß Kriterien

35. Kraft-Wärme-Kopplung (falls vorhanden: für mindestens 70 %  des gesamten Strom- und Wärmebedarfs)

36. Wärmepumpe mit Umweltkennzeichnung

37. Wärmerückgewinnungssystem für verschiedene Kategorien

38. Wärmeregulierung

39. Energetische Prüfung von Gebäuden

40. Klimaanlage

41. Automatische Ausschaltung von Klimaanlagen und Heizungen

42. Klimagerechtes Bauen

43. Energie sparende Kühlgeräte, Backöfen; Geschirrspüler, Waschmaschinen, Wäschetrockner und Bürogeräte

44. Hände- und Haartrockner mit Näherungssensor

45. Standort der Kühlgeräte

46. Automatische Ausschaltung der Beleuchtung in den Zimmern

47. Zeitschaltuhr in Saunen

48. Schwimmbeckenheizung aus erneuerbaren Energiequellen

49. Automatische Ausschaltung der Außenbeleuchtung

 

Wasser

50. Nutzung von Regenwasser und wieder aufbereitetem Wasser

51. Automatische Bewässerungssysteme für Freiflächen

52. Durchflussleistung von Wasserhähnen und Duschköpfen

53. WC-Spülung

54. Wasserverbrauch der Geschirrspüler

55. Wasserverbrauch der Waschmaschinen

56. Temperatur und Durchflussmenge des Leitungswassers

57. Zeitschaltuhren für Duschen

58. Abdeckung des Schwimmbeckens

59. Enteisung

60. Angaben zur Wasserhärte

61. Wasser sparende Urinale

62. Verwendung einheimischer Arten für Neubepflanzungen im Freien

 

Reinigungs- und Desinfektionsmittel

63. Reinigungsmittel

64. Farben und Lacke für Innenräume und für Außenbereiche

65. Förderung von Alternativen zu künstlichen Grillanzündern

66. Schwimmbecken: Dosierung von Desinfektionsmitteln oder Einrichtung von Naturschwimmteichen

67. Chemiefreie Reinigung

68 Ökologische Gartenpflege

69. Mittel zur Insekten- und Schädlingsabwehr

 

Abfall

70. Kompostierung

71. Einwegtrinkgefäße

72. Entsorgung von Fetten und Ölen

73. Gebrauchte Textilien, Möbel und sonstige Produkte

 

Sonstige Dienstleistungen

74. Dachbegrünung

75. Umweltkommunikation und -bildung

76. Rauchverbot in gemeinschaftlich genutzten Räumen und in Zimmern

77. Fahrräder

78. Abholdienst

79. Pfand- oder Mehrwegflaschen

80. Verwendung aufladbarer bzw. wiederbefüllbarer Produkte

81. Papier

82. Gebrauchsgüter

83. Lebensmittel aus lokaler Produktion

84. Biokost

85. Luftqualität in Innenräumen

86. EMAS-Eintragung  oder ISO-Zertifizierung des Beherbergungsbetriebs

 

Allgemeine Verwaltung

87. EMAS-Eintragung oder ISO-Zertifizierung der Zulieferbetriebe

88. Einhaltung der obligatorischen Kriterien durch Unterauftragnehmer

89. Strom- und Wasserzähler